Ergebnis Adventsammlung Bruder in Not

Vielen herzlichen Dank für ihre Unterstützung von 663,98 Euro bei der Kollekte für die Adventsammlung der Aktion „Sei so frei“. Leben werden dank dieser Gabe für SEI SO FREI gerettet.

Mehr als 35.000 Mitglieder der Katholischen Männerbewegung, Pfarren, Solidaritätsgruppen, private Initiativen, Unternehmen in ganz Österreich stehen hinter SEI SO FREI mit 50 Jahre Erfahrung in Entwicklungszusammenarbeit. Die Partnerinnen und Partner sind regierungsunabhängige Gruppen, Genossenschaften, Gewerkschaften, dörfliche, kirchliche Basisgruppen. Sie kennen die Sorgen und Nöte der Menschen aus eigener Erfahrung. Damit ist gewährleistet, daß die Früchte der Zusammenarbeit den wirklich Bedürftigen zu Gute kommen.

Karl Schmidinger

Priester aus allen Völkern

Inserat_10_188x105mm

In Afrika, Asien und Lateinamerika ist der Zustrom zu den Priesterseminaren groß. Oft müssen aber ernsthafte Bewerber abgewiesen werden, weil es an Geld zur Ausbildung und Platz für die Unterbringung fehlt. Mit der Kirchen-Sammlung am 6. Jänner „Für Priester aus 3 Kontinenten“ wird eine fundierte theologische und pastorale Ausbildung von Priesteramtskandidaten in Afrika, Asien und Lateinamerika ermöglicht. Jährlich unterstützen die Päpstlichen Missionswerke weltweit mehr als 80.000 Seminaristen und tausende Novizen.

Das Hochfest der Erscheinung des Herrn (Epiphanie) am 6. Jänner ist das älteste Missionsfest der katholischen Kirche. Seit Jahrzehnten sammeln die Päpstlichen Missionswerke an diesem Tag „Für Priester aus 3 Kontinenten“ und greifen den Auftrag zur Verkündigung des Reiches Gottes auf: „Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen“ (Mk  16,15).
Karl Schmidinger

Pfarrbriefe 2014

Mit einem Klick auf das Pfarrbriefbild kannst Du dir den Pfarrbrief als PDF-Datei herunterladen (ca. 3 MB):

Pfarrbrief 138
Pfarrbrief No 138, Dezember 2014
Pfarrbrief 137
Pfarrbrief No 137, September 2014
 Pfarrbrief 136
Pfarrbrief No 136, Juni 2014
 Pfarrbrief 135
Pfarrbrief No 135, März 2014

|  Pfarrbriefe 2015 >>

Lügen wie gedruckt –
Warum Medien berichten was sie berichten

12. Jänner 2015, 19.30 Uhr Pfarrsaal

Lügen wie gedruckt – warum Medien berichten was sie berichten, mit dem bekannten Radio- und Fernsehjournalisten

Bernhard Schlauberger

Zielsetzung:
Wie entsteht eine Salzburg-heute-Sendung? Wie erklären sich unterschiedliche Berichte über ein- und dasselbe Ereignis? Was ist Objektivität?

Inhalte:
Jeder von uns holt sich einen (Groß-)Teil seiner Informationen aus den Medien und wird dadurch von ihnen wohl oder übel geprägt. Doch wie funktionieren Medien? Warum berichten sie über das eine Thema und über das andere nicht? Warum schauen die Berichte in dem einen Medium anders aus als im anderen? Lassen Sie sich mitnehmen in eine Redaktionskonferenz, in den Redaktionsalltag von Salzburg heute.

Veranstaltungsform
Vortrag und Gespräch

Obertrum hilft Pater Paulus in Ghana

Vortrag Pater Paulus Haidenthaler am 20. Oktober im Pfarrsaal

Seit etwa 20 Jahren besteht eine Gemeinschaft des Stiftes Michaelbeuern und der Steyler Misssionare zur Mission in Ghana. In Asesewa und Umgebung wird verschiedenes gemacht. Am Montag den 20. Oktober berichtete uns Pater Paulus darüber…
weiterlesen

Täuflingsmesse 2014

Am 19. Oktober 2014 fand in der Pfarrkirche Obertrum das erste Mal eine Täuflingsmesse statt. Alle 36 Kinder, die letztes Jahr in Obertrum getauft wurden, waren mit ihren Familien eingeladen. Am Ende der recht lebhaften Messe wurden die Kinder einzeln gesegnet.
Die Idee zu diesem Gottesdienst hatte bereits vor zwei Jahren Theresia Reichl in einer Familienausschusssitzung.

Hier ist noch eine Bildergalerie mit fast allen Täuflingen ,-)

Christina Grössenberger

40 Jahre Katholische Jungschar Obertrum

Die Katholische Jungschar Obertrum feiert ihr 40jähriges Bestehen.

Am Christkönigsonntag, den 23. November 2014, um 10.00 Uhr begehen wir im Rahmen der Jungscharaufnahme diesen Dankgottesdienst in der Pfarrkirche Obertrum.

Es sind alle herzlich eingeladen diesen Gottesdienst mit uns mitzufeiern.