Erstkommunion 2020

Die Erstkommunion wurde wegen der Personenbeschränkung in 2 Teilen gefeiert.
Dazu eine Fotogalerie vom 1. Gottesdienst um 8 Uhr 30:

 

Die Bilder der Feier um 10 Uhr 30:

PS.: Die Fotos wurden Dankenswerterweise von Fotograf Christian Haggenmüller zur Verfügung gestellt!

Grössinger Johann

Anmeldung zur Firmung 2021

Download der Firmanmeldung als PDF Datei.
Firmanmeldung 2021 der Pfarre Obertrum

Bitte PDF Datei herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt in die Pfarrkanzlei bringen (siehe Punkt 2. der Hinweise).

 

Einige Hinweise: 

1. Die Firmvorbereitung erfolgt in der Wohnpfarre.

Ist dies nicht der Fall, so ist die Anmeldung zur Firmvorbereitung bei der Pfarre/Institution abzugeben, in der die Vorbereitung erfolgt. Eine Einverständniserklärung der Wohnpfarre ist mitzubringen. 

2. Anmeldung im Pfarrhof: Di. 10. Nov. 2020 

von 14.00 – 15.00 und 17.00 – 18.00 Uhr 

(Sollten Sie in diesem Zeitraum nicht kommen können, bitte um telefonische Terminvereinbarung mit Pfarrer Christoph Eder: 0676/8746 5162) 

Komm zur persönlichen Anmeldung in Begleitung eines Elternteils und bring bitte folgende Unterlagen mit: 

  • ausgefülltes Anmeldeformular 
  • Taufschein vom Firmling, wenn nicht in Obertrum getauft 
  • vom Paten/von der Patin einen neuen Auszug aus dem Taufbuch (nicht älter als 6 Monate), wenn diese/r nicht in Obertrum getauft wurde (erhält man auf Anfrage im jeweiligen Taufpfarramt) 
  • Unkostenbeitrag: € 25,00 

3. Elternabend zur Firmung 

Di. 17.11.2020 19.30 Uhr im Pfarrhof 

4. Zum Patenamt: 

Aufgabe des Paten/der Patin ist es, als reifer Christ hinter dem Firmling zu stehen (so wie das auch in der Feier des Firmungsgottesdienstes zum Ausdruck kommt) und als Freund/Freundin fürs Leben und Vorbild im Glauben da zu sein. Von Seiten der Kirche wurden für dieses Amt folgende Kriterien festgesetzt: 

Ein Pate/eine Patin muss 

a) Mitglied der katholischen Kirche,
b) selbst gefirmt und
c) mindestens 16 Jahre alt sein. 

Bei Fragen, Unklarheiten, …: 

Pfr. Christoph Eder, 0676/8746 5162, pfarre.obertrum@pfarre.kirchen.net 

Firmung 2020

Firmung 2020 – zwei besondere Feste

Ein Wunsch vereinte alle Beteiligten: das Fest nach der von der ständigen Ungewissheit begleiteten Firmvorbereitungszeit, nun auch wirklich am 17. Oktober feiern zu können.

Ein Präventionskonzept, die Bereitschaft aller Mitwirkenden zwei Gottesdienste hintereinander zu gestalten sowie die Flexibilität der Firmlingsfamilien, ließen unser Bestreben Realität werden. Gott sei Dank!

Das engagierte Mesnerteam mit Hans Grössinger übernahm die Umsetzung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Trockenes Wetter ermöglichte ein Gruppenfoto von der Aufstellung vor dem Bräukeller. Eine Bläsergruppe der Trachtenmusikkapelle begleitete die Firmlinge und ihre Paten feierlich bis zur Kirchentür. Von da an umrahmte das Orgelspiel Raimund Grössenbergers den Einzug in die von Caroline Seidl so schön geschmückte Kirche, wo die Angehörigen bereits ihre reservierten Plätze eingenommen hatten.

Die weitere musikalische Gestaltung mit wunderbaren Melodien und Texten übernahm die junge Gruppe „die „Z’samgwürfelten“ unter der Leitung von Stefanie Armstorfer, Im Lied zum Heiligen Geist vor der Firmspendung, hieß es: „O komm herab, Du Heiliger Geist, der die finstre Nacht zerreißt, strahle Licht in diese Welt, komm, der jedes Herz erhellt.“

Sich für das Wirken des Heiligen Geistes zu öffnen, dazu ermutigte Firmspender Bischofsvikar Dr. Gottfried Laireiter die Firmlinge in seiner Predigt:

„Ihr empfangt den Heiligen Geist – das ist das Entscheidende das bleibt, auch wenn vieles anders ist. Wir können unseren Blick anstatt auf den Mangel auf das lenken, was möglich ist. Lasst euch leiten vom guten Geist Gottes, mit Offenheit und Wachsamkeit. Die Kirche, die Welt braucht euch jungen Menschen!“

In diesem Sinne ein großes DANKESCHÖN allen Beteiligten! Das verantwortungsvolle Zusammenwirken ermöglichte ein „trotzdem“ schönes und freudiges  Feiern des Firmsakramentes.                                                                            Past. Ass. Maria Kohlbacher

      Grössinger Johann

Jugendaktion 2020 am 24./25. Oktober

Was:   Schokopralinen und Fruchtgummis

Wo:   Bäckerladl, Bauchladen, Kriegerdenkmal

Wann:   Nach den Messen am 24., 25. Oktober

Wer:   Jungscharkinder, Missionsauschussmitglieder

Der Erlös der Jugendaktion 2020 kommt Kindern und Jugendlichen in UgandaHaitiIndien und Burkina Faso und einem Bildungsprojekt der Katholischen Jugend Österreich zugute

.         

 

Weltmissionssonntag 24./25. Oktober 2020

Kirche ist mehr als unsere Kirche im Ort. Kirche ist eine weltweite Gemeinschaft von Christen. 

Am Weltmissions-Sonntag feiern wir unseren Glauben mit der weltweiten Kirchengemeinschaft. Millionen Menschen sind an diesem Tag im Gebet miteinander verbunden. Der Weltmissions-Sonntag ist die älteste Kirchenkollekte der Welt und die größte Solidaritätsaktion unseres Planeten: direkt im Auftrag des Papstes sammeln an diesem Tag alle katholischen Pfarren weltweit für die ärmsten Diözesen und Länder.

Die Gründerin der Päpstlichen Missionswerke, Pauline Jaricot, hat betont, dass jeder – ob reich oder arm – den Ärmsten der Armen an diesem Tag helfen soll: mit dem persönlichen Gebet und mit einer Spende.

Unsere Kollekte geht heuer als Spende, so wie die letzten Jahre an die Schwestern vom lehrenden und sühnenden Heiland, aus Peru. Sie können uns dieses Jahr nicht besuchen und berichten. Wir bleiben Ihnen verbunden und hoffen auf ein Wiedersehen.

 

Tauferneuerung 2020

Am 10. Oktober wurde wegen Corona die Tauferneuerung zur Vorbereitung auf die Erstkommunion in 2 Gruppen gefeiert.
Dazu einige Fotos:

Grössinger Johann

Abschied und Trauer: Eine kostbare Zeit

Termin: Dienstag, 13. Oktober 2020        Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Pfarrhof Obertrum am See, Pfarrhofweg 7

Referenten:  Brigitte Staffner, Dipl. Gesundheits-und Krankenschwester,  Akademische Palliativexpertin, und Barbara Beihammer, Zert. Lebens-, Trauer- und Sterbebegleiterin

Die Begleitung eines sterbenden Menschen ist eine sehr wertvolle Zeit, doch auch oft eine große Herausforderung.

Je nach Wünschen und Möglichkeiten können individuelle Wege gefunden werden.

Die kleinen Dinge sind am hilfreichsten! Sie erhalten wertvolle Informationen über den Umgang mit dem Thema Sterben und Tod, auch die schwierigen Seiten haben Platz. Sowohl pflegerische als auch spirituelle Zugänge werden vermittelt.

Veranstaltungsform: Vortrag und Gespräch          Zielgruppe: alle

Beitrag: Freiwillige Spenden!

Margit und Stefan Preslmayr

ABGESAGT !!! Gesund mit alten Hausmitteln

Die Veranstaltung „Gesund mit alten Hausmitteln“ ist leider seitens Referentin kurzfristig abgesagt worden, was wir sehr bedauern. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Vortag Abschied und Trauer: Eine kostbare Zeit am 13.10.2020 wird jedoch stattfinden.

*****************************************

! ! ! ABGESAGT – ABGESAGT – ABGESAGT – ABGESAGT – ABGESAGT – ABGESAGT ! ! !

Termin abgesagt: Mittwoch, 14. Oktober 2020        Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Pfarrhof Obertrum am See, Pfarrhofweg 7

Referenten:  Brigitte Staffner, Dipl. Gesundheits-und Krankenschwester, volksheilkundliche Kräuterfachberaterin

Die Abwehrkräfte auf natürliche Weise stärken

Arnika, Thymian, Bienenwachs, Johanniskraut, Kren, Zitronen, ätherische Öle – all diese Hausmittel, die für uns leicht zugänglich und natürlich sind, stärken die Abwehrkräfte.
Damit werden Sie selber einfachen Beschwerden wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Schlafstörungen oder Verspannungen zu Leibe rücken!

Durch praktische Vorführung und Kostproben lernen Sie in Vergessenheit geratene Hausmittel und deren Anwendung kennen.

Veranstaltungsform: Vortrag und Gespräch          Zielgruppe: alle

Beitrag: Freiwillige Spenden!

Margit und Stefan Preslmayr

Kindermesse am 4. 10. 2020

Die Kindermesse zu Ehren des HL. Franziskus am 4. Oktober zelebrierte Pater John und wurde vom Heidis Kids- und Jugendchor sehr schön gestaltet.
In der Kirche herrscht zur Zeit leider Maskenpflicht, wie man auf den Bildern sieht:

Grössinger Johann

Heidis Kids Chor