Fastensuppe 2024 in Obertrum

Am Samstag den 2. März und Sonntag 3. März 2024 ist heuer wieder die Fastensuppenaktion der Firmlinge mit dem Missionsausschuss. Die Firmlinge kochen Suppen und servieren diese im Bräugewölbe. Die Mitglieder des Missionsausschusses sind vorbereitend und helfend dabei.

Anlass ist am 23. 2. 2024 der Familienfasttag der Fastenzeit zur Ostervorbereitung.

Wir bitten euch an diesem Wochenende, nach dem Messbesuch zu uns in den Bräukeller zu kommen, Suppe zu essen und eine Spende zu geben.

Teilen macht stark. Beschenkt auch den Geber! Stärkt auch den Geber! „Fairbessert“=“Verbessert“ die Welt durch gesellschaftliches Handeln aus christlichen Glauben. Wir zeigen mit unserer Teilnahme unseren Firmlingen auch unsere Anerkennung für ihr gesellschaftlich christliches Handeln.

Seit Jahrzehnten unterstützt die katholische Frauenbewegung etwa 70 Projekte zum Gewaltschutz, Gewaltvorsorge, körperlicher Gesundheit, seelischer Gesundheit, Sicherung von Lebensgrundlagen, Entwicklung der Zivilgesellschaft in ärmeren, weniger entwickelten Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas.

Tugende-Zukunft geben

Liebe TUGENDE-Freund*innen und liebe Unterstützer*innen!

Es ist wieder soweit! Am Samstag, 28. Jänner fliegen wir nach Uganda und bleiben bis 10. Februar. Begleitet werden wir von Silvia Heigl,  unserer Tochter Barbara und Martina Kaiser.

Nach den großen Ferien (Dezember und Jänner) beginnt am 6. Februar das neue Schuljahr 2023. Unsere Lehrerinnen und Lehrer sind schon in intensiver Vorbereitung dafür. Die inzwischen 330 Kinder werden in den kommenden Tagen Schule und Internatsschüler*innen ihre Quartiere im Internat beziehen.

Auf der Farm konnte jetzt wieder der wertvolle Mais geerntet werden. Es ist wirklich eine herausfordernde Zeit für die Menschen vor Ort und auch für unsere Projekte.

Jetzt ist es soweit: 

Das Krankenhaus fertig. 

Am 1. Februar wird es eröffnet.

Die Gebäude sind bereit, die Geräte wurden vergangene Woche geliefert und installiert, das Personal wird in den kommenden Tagen eingeführt.

Geofrey hat alle Hände voll zu tun und hat alles gut im Blick. Wir sind laufend über WhatsApp in Kontakt.

Euch allen, die ihr „Tugende Zukunft geben“ so großartig unterstützt möchten wir wieder von Herzen DANKE sagen und weiterhin alles Gute, Zuversicht und Lebensfreude wünschen.

Weebale nnjo! Vielen DANK!

Markus, Maria und Team

„Tugende-Zukunft geben“

Priesterpatenschaft Mkoma Erik Mennas

Zu Jahresanfang haben wir eine neue Nachricht über unseren – seit letztem Jahr – unterstützten Priesterseminaristen erhalten. Erik Mennas Mkoma besucht in Tansania ein Priesterseminar. Seit Mitte 2022 unterstützen wir seine Ausbildung die Er nun im zweiten Jahr erhält. Geplante Priesterweihe ist 2026.

Priesterpatenschaften gibt es schon seit Jahrzehnten und sie haben alleine aus Österreich schon Zehntausende Priesterausbildungen ermöglicht.

Wie international die katholische Kirche ist, zeigt auch ein Bild vom Weltmissionssonntag bei uns 2022. Pater John aus Indien feiert die Messe. Mit dabei Schwestern aus Peru. Wir Obertrumer. Gesammelt wird für Projekte Weltweit.

Missio Österreich dankt Jugendaktion Weltmissionsonntag 2021

Ich darf für Missio Österreich das Ergebnis des Schokopralinen und Kartoffelchipsverkaufes letzten Herbst bekannt geben. Wir vom Missionsauschuß haben mit Jungscharkindern und Firmlingen am Weltmissionssonntag auch verkauft und beigetragen. Vielen Dank. 360.000 mal Danke für den Verkauf und damit Hilfe für Schüler in Uganda, Kenia, Peru, Pakistan.

   

Jugendaktion am Weltmissionssonntag den 23., 24. Oktober

Nach den Gotttesdiensten am Samstag Abend und Sonntag Vormittag verkaufen Mitglieder des Missionsausschußes und Jungscharkinder wieder Schokopralinen und heuer erstmals Kartoffelchips. Der Erlös geht an verschiedene Projekte weltweit.                                                 Chips einer seltenen blauen Kartoffelart aus Peru von Kleinbauern biologisch angebaut.    Schokopralinen ohne Palmöl. Kakao und Zucker aus Westafrika. Hergestellt in Salzburg. 100% Papierverpackung ist wiederverwertbar!  Kenia, Uganda, Peru, Pakistan, Österreich.

Vorhaben Tugende in Uganda

Seit mehreren Jahren unterstützt der Missionsausschuß, aus Geldern der Selbstbesteuerungsgruppe, den Verein Tugende, gegründet von Diakon Markus Huttegger aus dem Großarltal. Verwendet wird das Geld für die Hilfe Einzelner in Not geratener, zur Schulbildung und Gesundheitsfürsorge.

Ein Film vom Bau eines kleinen Gesundheitszentrums.

November 2020

Fastensuppe 2021 – etwas Anders

Da es heuer wegen der Pandemie und der geltenden Einschränkungen keine Fastensuppe im Bräukeller gibt, hier Vorschläge zum zu Hause selber machen.

Ein Vorschlag wäre, die Suppe nach dem Rezept unten zu machen, in der Familie zu essen und eine Spende zu geben. Direkt an die KFB – AT83 2011 1800 8086 0000oder in das von der Kirche geholte Spendensackerl legen und im der Pfarrkanzlei, Postkasten abzugeben.

Ihr könnt Euch auch die Suppenwürze unten machen und diese selbst verwenden, verschenken.

Oder Ihr backt die Fastenbrezen lt. Rezept unten (https://www.backenmitchristina.at/rezepte/lungauer-fastenbrezen/), verteilt sie an einem Tag in der Familie, bei Freunden, bei Verwandten, esst diese gemeinsam und sammelt eine Spende für die KFB-Hilfsprojekte der Fastensuppe.

Hilfebeispiel

     

Die Menschen denen geholfen wird, bedanken sich für jede noch so kleine, stetige Hilfe. Dafür danken auch wir vom Missionsauschuss für euer Tun, heuer eingedenk der schwierigen Umstände.