Ausflug zum Gut Aiderbichl

8. Juni 2018 – Ausflug nach Gut Aiderbichl mit den Bewohnern des Jakobus-Hauses

Der jährliche Ausflug dieses Jahr führte uns nach Henndorf zum Gut Aiderbichl. Mit einem Bus, der über eine Hebebühne für die Rollstühle verfügt, fuhren wir um 13 h 30 von Obertrum weg.

Unser Koch Andreas (wohnhaft in Henndorf) nutzte den Bus zum Heimfahren und übernahm die Reiseleitung. War sehr informativ und interessant.

Er fährt diesen Weg oft mit dem Rad.

Wir hatten großes Glück mit dem Wetter.

Nachdem in Aiderbichl einige dunkle Wolken die Sonne verdeckten, zarte Regentropfen auf uns niederfielen und ein kräftiger Wind aufkam, gingen wir in die große Pferdehalle.

Dort wurde uns so manche Lebensgeschichte der Tiere erzählt und als wir wieder weitergingen – zu den Eseln – war der Himmel wieder klar.

Die Führung von der Aiderbichl-Mitarbeiterin war ausführlich und mit Herz gemacht.

Bei Kuchen und Kaffee klang dieser nette und auch lustige Nachmittag aus und um 16 h 45 fuhren wir nach Obertrum zurück, wo wir um 17 h 15 wieder eintrafen.

Der Ausflug hat allen Bewohnern und Begleitpersonen sehr gut gefallen.

12 Bewohner nahmen daran teil, begleitet von 9 Damen des ehrenamtlichen Besuchsdienstes, 1 Familienangehöriger 2 Mitarbeitern des Jakobushauses, sowie Haus und Pflegedienstleitung Bettina Burkl und Teamleitung Claudia Schnötzlinger.

Theresia Rath

Grössinger Johann

Jakobushausbewohner besuchten die Kirche

Kirchen-Besuch am 25. April 2018 mit den Bewohnern des Jakobushauses.

Am Mittwoch, den 25. April 2018 machten wir uns mit 20 Bewohnern des Jakobushauses auf den Weg in die Kirche. Bei wunderbarem Sonnenschein begleiteten wir die Bewohner. Teils mit Rollator, teils mit Rollstuhl wurde der Weg zur Kirche zurückgelegt.

15 ehrenamtliche Helferinnen, 4 Familien-Angehörige und unsere Haus- und Pflegedienstleitung, Bettina Burkl waren dabei.

Wir sind um 14h 30 vom Haus losgegangen. In der Kirche hat uns Frau Haberl Elisabeth von Berndorf, unterstützt von Frau Hauthaler Resi mit Orgelspiel empfangen.

Der Herr Pfarrer hat eine

kurze Andacht gehalten. Wir haben mitsammen Lieder gesungen, zum Abschluss – Großer Gott, wir loben Dich –

Von der Orgel begleitet war das für unsere betagten Bewohner eine schöne Erinnerung an frühere Zeiten.

Anschließend war noch Zeit die Kirche zu besichtigen und viele suchten die Gräber ihrer Lieben auf.

Es war ein schöner, berührender Nachmittag – der viel Freude gemacht hat.

Theresia Rat

Grössinger Johann