Jugendaktion am Weltmissionssonntag den 23., 24. Oktober

Nach den Gotttesdiensten am Samstag Abend und Sonntag Vormittag verkaufen Mitglieder des Missionsausschußes und Jungscharkinder wieder Schokopralinen und heuer erstmals Kartoffelchips. Der Erlös geht an verschiedene Projekte weltweit.                                                 Chips einer seltenen blauen Kartoffelart aus Peru von Kleinbauern biologisch angebaut.    Schokopralinen ohne Palmöl. Kakao und Zucker aus Westafrika. Hergestellt in Salzburg. 100% Papierverpackung ist wiederverwertbar!  Kenia, Uganda, Peru, Pakistan, Österreich.

Weltmissionssonntag 24./25. Oktober 2020

Kirche ist mehr als unsere Kirche im Ort. Kirche ist eine weltweite Gemeinschaft von Christen. 

Am Weltmissions-Sonntag feiern wir unseren Glauben mit der weltweiten Kirchengemeinschaft. Millionen Menschen sind an diesem Tag im Gebet miteinander verbunden. Der Weltmissions-Sonntag ist die älteste Kirchenkollekte der Welt und die größte Solidaritätsaktion unseres Planeten: direkt im Auftrag des Papstes sammeln an diesem Tag alle katholischen Pfarren weltweit für die ärmsten Diözesen und Länder.

Die Gründerin der Päpstlichen Missionswerke, Pauline Jaricot, hat betont, dass jeder – ob reich oder arm – den Ärmsten der Armen an diesem Tag helfen soll: mit dem persönlichen Gebet und mit einer Spende.

Unsere Kollekte geht heuer als Spende, so wie die letzten Jahre an die Schwestern vom lehrenden und sühnenden Heiland, aus Peru. Sie können uns dieses Jahr nicht besuchen und berichten. Wir bleiben Ihnen verbunden und hoffen auf ein Wiedersehen.