Vortrag im Museum

Die Sonderausstellung im Museum `Obertrum 100 Jahre nach dem Großbrand` ist noch bis 26. Oktober geöffnet. Aus diesem Grund hat unser Herr Pfarrer einen Vortrag über die Kirchenrenovierung gehalten. Die vielen Lichtbilder und seine Erklärungen dazu waren sehr interessant. Die Besucher konnten zum Schluss noch Fragen stellen.

Dazu einige Bilder:

Grössinger Johann

100 Jahre Brand in Obertrum

Das Museum im Einlegerhaus dokumentiert in seiner diesjährigen Sommerausstellung die dramatischen Ereignisse rund um den Großbrand in Obertrum anno 1917.

Die Ausstellung ist bis 26. Oktober jeweils am Freitag und Samstag von 14.00 bis 18.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Am 15. September 2017 findet um 20.00 Uhr im Museum ein Vortrag von Pfarrer Mag. Christoph Eder statt, in dem er über die Renovierung der Pfarrkirche umfassend informiert.

Markus Schaber

Bericht zum Patrozinium und dem Abschluss der Kirchenrenovierung

Am Sonntag, den 24. Juli, begann der Festakt um 8:00 Uhr mit der Aufstellung der Vereine beim Pfarrhof. Nachdem sich alle Festgäste eingefunden hatten, zogen wir gemeinsam mit musikalischer Begleitung durch die TMK Obertrum zur Pfarrkirche.

Wir feierten in einer gut gefüllten Kirche einen Gottesdienst mit dem Bischofsvikar Gottfried Laireiter, den Altpfarrern Franz Königsberger und Josef Meßner, dem aus Obertrum gebürtigen Pfarrer Simon Mödlhamer und natürlich unserem jetzigen Pfarrer Christoph Eder. Der Gottesdienst wurde von verschiedenen Chören unserer Gemeinde musikalisch sehr stimmungsvoll begleitet.

Um 11:15 Uhr wurde das neu vergoldete Kreuz bei herrlichem Sonnenschein wieder auf dem fast 50 m hohen Kirchturm montiert. Diese beeindruckende, schon beim Zuschauen schwindelerregende Aktion, war sicher einer der ­Höhepunkte dieses Festtages!

Im Anschluss an die kirchliche Feier ging es nun zur Stockhalle (freundlicherweise von den Eisstockschützen zur Verfügung gestellt) wo das Pfarrfest mit Festakt, Frühschoppen und Rahmenprogramm statt fand, welches wieder in bewährter Weise von Amandus Fiel moderiert wurde.

Die offiziellen Festreden und Ansprachen hielten unser Pfarrer Christoph Eder, der Pfarrkirchenratsobmann Herbert Lindner, Bürgermeister Simon Wallner und Finanzkammerdirektor­ Josef Lidicky. Der musikalische Rahmen wurde von den Kindern, aber auch von der Trachtenmusikkapelle gestaltet.

Für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Renovierung der Pfarrkirche wurde sowohl Herbert Lindner als auch Franz Linder im Zuge des Festaktes der Orden der Hl. Rupert und Virgil in Silber verliehen.

Beim anschließenden Frühschoppen konnten die zahlreichen Festgäste bei musikalischer Begleitung durch die TMK Obertrum ihren Durst und Hunger stillen. Damit auch bei unseren kleinsten Gästen keine Langeweile aufkam, sorgten die Jungscharbetreuer für ein Kinderprogramm.

Am Nachmittag wurde die Geschichte des Gotteshauses Obertrum von ihren Anfängen um ca. 1000 n. Chr. bis zum großen Brand 1917 in Form eines szenischen Spieles kurzweilig und humorvoll präsentiert. Außerdem wurden Kirchenführungen durchgeführt und eine Filmdokumentation über den Verlauf der Renovierungsarbeiten in der Pfarrkirche angeboten.

Herzlichen Dank an alle helfenden Hände seit Beginn der Renovierung bis zum Abschlussfest in diesem Juli.

Natürlich müssten hier noch viele weitere Namen genannt werden – wir hoffen dies in der Festschrift bereits ausführlich getan zu haben. Es ist schön zu sehen, dass es Dinge auf Erden gibt, die nur von einer Gemeinschaft vollbracht werden können – wir durften uns hier in Obertrum dabei beteiligen!

Die Bilder wurden freundlicherweise wieder von Franz Rehrl & Bernhard Seidl zur Verfügung gestellt.
Noch mehr Bilder von Bernhard Seidl findet ihr auf der Homepage der ÖVP Oberturm / Fotos.

Matthias Hufnagl & Markus Schaber

 

Obertrumer Kirche, Festschrift 2016

Obertrumer Kirche, Festschrift 2016

Unter dem folgenden Link findet ihr die PDF Datei der Festschrift zum Nachlesen (Dateigröße 3,5 MB).

Wir freuen uns auch diesmal wieder eine aktuelle Grafik unserer renovierten Kirche von dem Grafiker Jakob Trpin kostenlos erhalten zu haben. Die Grafik ist bereits als Logo für die Homepage in Verwendung.
Kirche2016-Hintergrund-weiss

Patrozinium am 24. Juli 2016 ab 8:00
 Fest zum Abschluss der Kirchenrenovierung

Festprogramm

Am 24. Juli 2016 feiern wir gemeinsam mit Erzbischof Franz Lackner den gelungenen Abschluss der umfangreichen Renovierung unserer Pfarrkirche.

Progammablauf

  • 8.00 Uhr Treffpunkt beim Pfarrhof und Aufstellung der Vereine
  • 8.15 Uhr Empfang und Begrüßung des Erzbischofs und gemeinsamer Kirchgang
  • 9.00 Uhr Festmesse in der Pfarrkirche mit dem Erzbischof
  • 10.45 Uhr Aufziehen des renovierten Turmkreuzes
  • 11.00 Uhr Festakt bei bzw. in der Stockhalle
  • 12.00 Uhr Frühschoppen es spielt die Trachtenmusikkapelle Obertrum
  • 14.00 Uhr Theatervorführung bei der Stockhalle
  • 15.00 Uhr Film über die Kirchenrenovierung in der Pfarrkirche
  • ca. 17.00 Uhr Ende des Festes
  • Nach dem offiziellen Festakt gibt es Spielstationen für die Kinder.
  • Am Nachmittag werden Kirchenführungen durch Pfarrkirchenratsmitglieder angeboten.

Für reichliche Bewirtung ist bestens gesorgt.

Die gesamte Gemeindebevölkerung ist herzlich zum Mitfeiern eingeladen. Ich freue mich auf Euer Kommen.

Euer Pfarrer Christoph Eder

Kirchenrenovierung und Ostern 2016

Die Renovierungsarbeiten in unserer Pfarrkirche sind so reibungslos vorangegangen, dass wir nun tatsächlich die Feierlichkeiten der Karwoche und das Osterfest in der bereits fertigen – und wie wir finden wunderschön renovierten – Kirche begehen können!

Nach Ostern  sind noch einige Außenarbeiten notwendig:

  • Die durch die Trockenlegungsarbeiten beschädigte Pflasterung wird wiederhergestellt, dabei können die alten Platten wieder verwendet werden.
  • Zusätzlich werden auch noch Ausbesserungsarbeiten an der Außenfassade, vor allem an der Wetterseite des Turmes vorgenommen.
  • Die Kirchentüren werden neu gestrichen.

Galerie:

Der Bauausschuss

Kirchenrenovierung Herbst 2015

In den vergangenen Herbstwochen hat sich auf unserer Baustelle wieder viel getan.

Hofften wir im Frühling noch darauf,  die Weihnachtsgottesdienste in der Pfarrkirche auf Rohbeton feiern zu können, sind wir nun in der glücklichen Lage, dass der Marmorboden bereits fertig verlegt sein wird. Mit Ende November sollten die Pflasterarbeiten abgeschlossen sein. Gleichzeitig kann die Fa. Strasser-Gfrerer ab Mitte November  mit den Arbeiten an  den neuen Holzpodesten für die Bestuhlung  beginnen. Restauratoren sind noch beschäftigt, um nötige Nachbesserungsarbeiten abzuschließen. Ebenso beginnt im November die Überarbeitung der Kirchenbänke, die im Frühjahr 2016 eingebaut werden.

Um zu Weihnachten nicht nur eine schöne,  sondern auch eine saubere, festliche Kirche vorzufinden, bitten wir wieder fleißige Helfer sich bei Franz Lindner (Kopfsberg) unter: 0664 2782738 zu melden.

Zu Ostern 2016 sollte der reguläre Kirchenbetrieb wieder möglich sein.

Bildergalerie der Arbeiten im Oktober:


Bildergalerie der Arbeiten im September:


Der Bauausschuss

Haussammlung Zwischenergebnis

Circa 50 ehrenamtliche Sammler aus der Pfarrgemeinde haben mit den Pfarrgemeinderäten im Juni die Haussammlung zu Gunsten der Kirchenrenovierung durchgeführt. Als Dankeschön für die vielen Stunden Hilfe wurden alle Sammler am 6. Juli 2015 zum „Pfarrgemeinderats-Grillen“ in den Pfarrhof eingeladen. Es war ein perfekter Abend zum Grillen und alle Sammler wurden kulinarisch von den Grillmeistern, den leckeren Salaten, dem selbst gebackenen Brot, den Kuchen & Süßspeisen verwöhnt.
Das Zwischenergebnis auf dem Spendenkonto der Pfarrgemeinde ist mit über € 190.000,– sehr positiv ausgefallen. Wir hoffen dass die verbleibende Lücke von ca. € 70.000,– auch noch bald geschlossen werden kann. Herzlichen Dank für die großzügigen Spenden!

Neues Ergebnis zum 31. August 2015: € 203.612,–.
Die Lücke ist somit ebenfalls auf ca. € 65.000,– geschrumpft.

Kirchenrenovierung Sommer 2015

Kirche-mit-Zelt-weiss-transpDie Arbeiten in unserer Kirche schreiten zügig voran und die Stimmung bei den Bauarbeiten ist sehr fröhlich, hier ein kurzer Überblick:

•Die Decke ist fertig, ebenso die Fassung des Hauptschiffes bis zu den Bögen herunter.
•Die Seitenschiffe sind grundiert, die Fassung des Altarraumes gereinigt und teilweise retuschiert.
•Bei den Fenstern wurden die schadhaften Gläser getauscht, ebenso wurden die Fenster überarbeitet und gestrichen.
•Der Hochaltar wird von der Firma Niederhauser in den kommenden Wochen gereinigt und retuschiert.
•Die Trockenlegung mit Bodenaustausch und Drainagierung mit archäologischer Begleitung wird in den nächsten 2–3 Wochen fertig werden.
•Die Elektroinstallationen (Leitungsverlegung….) ist abgeschlossen.
•Die Orgel wurde von Norbert Strasser und Franz Lindner gereinigt, schadhafte Pfeifen von Lindner Thomas repariert.

Weiterer Zeitplan:
Teilweiser Gerüstabbau im Hauptschiff ab 14.9.2015, sodann werden ab 18.9. die Pfeilerstatuen wieder aufgestellt.
Die Elektro-Feininstallationen werden laufend durchgeführt. Ab Mitte Oktober Inbetriebnahme der Heizung und Verlegung des Marmorpflasters

Ein großes Vergelt`s Gott allen unermüdlichen Helfern, die dieses große Vorhaben ermöglichen!
Herzlichen Dank auch dem Lions Club Mattsee für die großzügige Spende von € 2.500,–.

Der Bauausschuss